Ausflug

Rennerlebnis für die Familie: Nürburgring in der Eifel mit Kindern

Mit unseren kleinen Rennwagenfans ging es an den Nürburgring. Dort ist nicht nur die Nordschleife zu bewundern, sondern es gibt auch eine Ausstellung, die einige interessante Highlights bereithält. Für Kinder unter 5 Jahren ist die Ausstellung umsonst, aber einige Dinge dürfen sie dort auch nicht mitmachen. Für unsere Kids war das kein Problem, es gab genug anderes zu sehen. Besucht haben wir die sogenannte Ring-Welt, welches ein Erlebnismuseum ist.

Neben vielen Rennautos gibt es dort beispielsweise die Motor Mania, die uns besonders gut gefallen hat. Mit einem Fahrgeschäft wird man durch einen Raum gefahren und muss mit Tankpistolen bunte Lampen abschießen. Umso mehr man trifft, desto besser ist das Auto und der Fahrer, den man am Ende virtuell erspielt hat. Da es bei unserem Besuch leer war, konnten wir es zwei Mal hinereinander probieren. Für die Kleineren gibt es auch Bobby Cars, eine Malecke und einen Spielteppich in dem Bereich.

Des Weiteren kann man an einem Spielecomputer auch gegeneinander Rennwagen fahren, in einen LKW-Simulator gehen sowie sich in Rennautos setzen und auch dort virtuell ein Rennen fahren. In der „Kids Area“ warteten für die Kleinen noch ein Klettergarten und eine große Carrera-Bahn.

Für die älteren gibt es noch den Nürbus , ein 4D-Kino sowie das Multi-Media-Theater „Grüne Hölle.

Die Ausstellung kostet für Erwachsene 11,50 Euro, für Kinder ab 5 Jahren kostender Eintritt 8,90 Euro.

Die Öffnungszeiten finder ihr auf der Seite des Ring Werks.

Nach dem wir im Erlebnismuseum genug erlebt hatten, flanierten wir durch das Ring Boulevard und schauten uns auf den Zuschauerrängen die Startstrecke des Nürburgrings an. Wirklich faszinierend, besonders auch der Weitblick in die Eifel.

Insgesamt ist der Ausflug für rennbegeisterte Kinder, Teenies und natürlich für Erwachsene ein schönes Ausflugsziel. Vor Ort gibt es auch Essenmöglichkeiten. 

Aber Achtung: Wenn am Nürburgring Veranstaltungen stattfinden, dann ist der sonst kostenfreie Parkplatz gebührenpflichtig (10 Euro).

Für Rennfans, die aus der Nähe von Köln kommen, ist auch die kostenlose Autoausstellung „Motorworld Köln“ ein Tipp.

In der Nähe könnt ihr euch noch den Kletterwald in Gunderath anschauen, den Erlebnispark in Daun oder die Dauner Maare. Auch das wunderschöne Städtchen Monreal ist einen Besuch wert.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...